TYPO3 Templates: responsive Vorlagen für Ihr Content-Management-System

Fast jeder, der ohne vorhandenes Wissen eine auf TYPO3 basierende Website erstellen will, kommt sehr schnell an seine Grenzen und gibt oft ernüchtert auf. Denn anders als beispielsweise bei WordPress, sind gute Templates (fertige TYPO3 Pakete) eigentlich kaum zu finden. Vereinzelt werden zwar fertige TYPO3 Projekte zu einigermaßen überschaubaren Konditionen angeboten. Diese basieren dann aber oft auf Standards und sind, wenn vom Dienstleister überhaupt angeboten, dann meist nur mit erheblichem Aufwand anpassbar. Dann kann aus einem vermeintlich günstigen TYPO3 Paket schnell ein relativ kostspieliges Unterfangen werden. Und: eine solches Projekt ist dann alles andere als eine 100% optimierte Individuallösung, sondern vielmehr eine nachträglich modifizierte Standardlösung.

Tipp: einige Hoster bieten die Möglichkeit, bei TYPO3-Hosting auf deren Infrastruktur ein vorhandenes Basisprojekt als Vorlage zu verwenden. Dabei werden die gängigen Kern-Funktionalitäten oft schon mitgeliefert. Zudem sind die Vorlagen meist kostenlos. Dafür ist man aber mit der Website oft an den Dienstleister/Hoster gebunden. Für diejenigen, die auf die Schnelle ein brauchbares TYPO3 Framework mit dem beschriebenen Funktionsumfang benötigen, kann das eine sinnvolle Option sein.

Individuelle TYPO3 Templates anstatt Lösungen von der Stange

Eine saubere TYPO3 Umsetzung beginnt aus unserer nicht mit der Anpassung eines vorhandenen TYPO3 Projekts, dessen Templates und Typoscripten. Denn oft werden darin verankerte Funktionen gar nicht benötigt. Andere Features fehlen dafür und werden dann über Extensions angedockt. Dabei kommt es immer wieder zu Kollisionen zwischen dem Projekt und den neuen Erweiterungen. Das Debugging kann dann schnell zeitintensiv werden. Umso mehr dann, wenn der Code nicht gut dokumentiert ist.

Saubere Planung als Basis für eine optimal aufgesetzte TYPO3 Umgebung

Nachdem eine aus SEO-Sicht optimale Site-Struktur erstellt wurde und alle gewünschten Funktionen und Features geklärt wurden, beginnen wir bei neunpunktzwei mit der Entwicklung eines HTML-Templates (HTML5, CSS, JS), meist auf Basis von Bootstrap.

Das Template kann nach Fertigstellung in Ruhe mit allen gängigen Browsern auf PCs/MACs, Tablets und Smartphones getestet werden.

Im nächsten Schritt erst werden aus den fertigen Templatevorlagen Fluid-Templates für TYPO3. Die zuvor entwickelten Stylesheets (CSS) und Javascripte (JS) lassen sich meist mit (wenn überhaupt erforderlichen) geringen Anpassungen einbinden.

neunpunktzwei Werbeagentur: Ihr zuverlässiger Partner für TYPO3 Templates

Unsere Leistungen im Bereich Templates:

  • Planung von SEO-optimierten TYPO3 Strukturen
  • Erstellung von TYPO3 Projekten mit sauberen TYPO3 Templates (Fluid) und TYPO3 Skripten (TS)
  • Anpassung von TYPO3 Projekten

Sie haben Fragen zu TYPO3 Templates?

Sehr gerne. Bitte wenden Sie sich an unserem Ansprechpartner.
Er wird Ihre Fragen gerne beantworten uns Sie beraten.

Ihr Ansprechpartner

Alexander Funk

Geschäftsführender Gesellschafter

Ihr Ansprechpartner für:

Web, Strategieberatung und Text

T07121 680571VvCard

FAQ

Das kommt auf Ihre Erwartungshaltung und darauf an, wieviel Sie bereit sind, in einen möglichen Ausbau des Templates und dessen Wartung zu investieren. Die Anschaffungskosten sind meist relativ gering, zum Teil sind die Vorlagen sogar kostenlos (bei Hostern). Wenn Sie mit dem Funktionsumfang der Vorlage sowie dem Look & Feel des Frontends zufrieden sind, dann spricht zunächst nichts gegen den Erwerb bzw. die Verwendung einer Vorlage. Sie müssen sich allerdings bewusst sein, dass die regelmäßige Wartung Ihrer TYPO3 auch die Vorlage einschließt. Sind hier Dinge nicht sauber aufgesetzt und der Code nicht optimal, dann kann es beim Updaten schnell zu Problemen kommen. Die Fehlersuche (Debugging) kann dann schnell zeit- und kostenintensiv werden.

Darauf sollten Sie unbedingt achten. Kaufen Sie beispielsweise ein Template für TYPO3 Version 9, so wird das nach dem Upgrade auf TYPO3 Version 10 gegebenenfalls nicht mehr ohne Anpassungen funktionieren. Ob das so ist, hängt vom Code ab, da sich am Skripting Dinge geändert haben. Fragen Sie daher beim Template Entwickler unbedingt vorher nach, um später keine böse Überraschung zu erleben.